Vortrag: Ganzheitliche Zahnmedizin – Vom Maximum zum Optimum

Dens sano in corpore sano. In Abwandlung des gesunden Geistes im gesunden Körper kann man durchaus auch den gesunden Zahn für den gesunden Körper verantwortlich machen. Oder die kranken Zähne für Krankheiten, die an ganz anderen Ecken erscheinen. Und umgekehrt: Zahnpflege beginnt mit der Ernährung, die den Zähnen die für sie notwendigen Nährstoffe zuführt und Schadstoffe meidet. Sollte dann trotz Allem eine Reparatur notwendig werden, plädiert der minimalistisch orientierte Zahnarzt für die optimalen Maßnahmen, die den Zweck erfüllen und verzichtet darauf, den maximal möglichen, aber nicht funktionalen Maßnahmenkatalog auszureizen.

Die Plausibilität dieses Ansatzes erläutert der Mainzer Zahnarzt Henning Böttcher in seinem Vortrag: ‚Ganzheitliche Zahnmedizin – Vom Maximum zum Optimum’, den er am 2.4.2019 um 19:00 im Rathaus Mainz, Jockel-Fuchs-Platz 1, halten wird. Der Eintritt ist frei zu dieser vom Gesundheitsforum Mainz-Wiesbaden in der Lokalen Agenda 21 organisierten Veranstaltung.

Plakat Vom Maximum zum Optimum

HZ Vom Maximum zum Optimum